Parkordnung

Liebe Gäste,

wir begrüßen Sie sehr herzlich im Eifelpark Gondorf. Wir wünschen Ihnen in unserem Wild- und Freizeitpark erholsame und schöne Stunden. Damit dies für alle Gäste möglich ist, bitten wir Sie, neben der allgemeinen Rücksichtnahme auch die nachfolgend aufgeführten allgemeinen Geschäftsbedingungen und Richtlinien, deren Verbindlichkeit Sie mit dem Betreten des Eifelparks anerkennen, zu beachten und zu befolgen:

1. Eintritt

Mit dem Erwerb der Eintrittskarte erkennt der Eifelpark-Besucher diese Parkordnung an. Der Park darf nur mit einer gültigen Eintrittskarte betreten werden. Die Eintrittskarte ist bis zum Verlassen des Parks aufzubewahren und auf Verlangen vorzuzeigen. Die entwertete Eintrittskarte ist nur am Ausstellungstag gültig. Bei Verlassen des Parks erlischt die Gültigkeit. Personen, die unter Drogen- oder Alkoholeinfluss stehen, kann der Eintritt verwehrt werden bzw. können des Parks verwiesen werden.

2. Parken

Auf unseren Parkplätzen gilt die Straßenverkehrsordnung (STVO). Stellen Sie Ihr Auto bitte auf die dafür vorgesehenen Parkflächen ab. Falls Ihr Auto andere stark behindert, müssen wir das Fahrzeug auf Ihre Kosten und Ihr Risiko abschleppen lassen. Für Schäden, die durch Dritte oder höhere Gewalt entstehen, übernimmt der Eifelpark keine Haftung. Der Parkplatz darf außerhalb der Öffnungszeiten nicht benutzt werden.

3. Sicherheitsbestimmungen

  • Den Anweisungen des Personals ist stets Folge zu leisten.
  • Hunde sind im gesamten Park an der Leine zu führen.
  • Zu Ihrer eigenen Sicherheit darf das Gelände nur auf den ausgewiesenen Wegen begangen werden. Absperrungen und Barrieren dürfen nicht überschritten werden.
  • Die feuerpolizeilichen Vorschriften sind zu beachten. Verboten sind insbesondere das Entfachen von Feuer und das Rauchen in allen Gebäuden.
  • Das Tragen oder Nutzen von Waffen oder gefährlichen Gegenständen aller Art ist verboten.
  • Der lautstarke Betrieb von MP3-Playern oder anderen Recordern ist untersagt.
  • Das Mitbringen von alkoholischen Getränken in den Eifelpark ist strengstens untersagt!

4. Füttern der Tiere

Es finden täglich öffentliche Fütterungen der Tiere statt. Das Füttern der Tiere mit mitgebrachtem oder in den Gastronomieeinrichtungen gekauftem Essen ist im Interesse der Tiergesundheit verboten. Dort, wo das Füttern der Tiere für die Besucher erlaubt ist, finden Sie entsprechende Tierfutterautomaten an den Gehegen.

5. Benutzung von Einrichtungen und Attraktionen

Beachten Sie bitte die Benutzerordnung und die Anweisungen des Personals. Bei Zuwiderhandlungen können Sie von der Nutzung der Attraktionen oder Einrichtungen ausgeschlossen werden (ohne Anspruch auf Ersatz). Sie haften für mutwillige Beschädigungen der Anlagen. Die Benutzung von Spielgeräten und Spielplätzen etc. erfolgt auf eigene Gefahr. Bei Ausfall oder Stillstand einer Attraktion erfolgt keine Rückvergütung des Eintrittspreises.

6. Aufsichtspflicht

Wir fordern Eltern und Begleitpersonen auf, ihrer Aufsichtspflicht sorgfältig nachzukommen. Kinder unter 14 Jahren dürfen den Park nicht ohne Begleitung einer volljährigen Aufsichtsperson besuchen. Bei Kindern ab 14 Jahren empfehlen wir dringend eine solche Begleitung. Die Begleitpersonen tragen die Verantwortung für etwaige Schäden, die durch die zu Beaufsichtigenden entstanden sind.

7. Haftungsbeschränkung

Wir haften nur für Schäden, die auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit unseres Personals zurückzuführen sind, insbesondere haften wir nicht für mitgebrachte Gegenstände. Dies gilt auch für den evtl. Einbruch in die vorhandenen Schließfächer. Unser Fundbüro befindet sich in der Verwaltung am Haupteingang.

8. Schadensmeldung

Falls es zu einem Schaden kommt, so muss dieser beim Verlassen des Parks im Büro am Haupteingang gemeldet werden, da Ersatzanspruch sonst ausgeschlossen ist.

9. Werbung und Anbieten von Waren und Leistungen

sowie Durchführung von Befragungen sind auf dem Parkgelände und auf dem Parkplatz nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung der Geschäftsleitung gestattet.

10. Film- und Fotoaufnahmen

Es werden für Werbezwecke immer wieder Film- und Fotoaufnahmen im Eifelpark durchgeführt. Unser Foto- und Videoteam trägt offizielle Eifelpark-Kleidung und ist dadurch eindeutig zu erkennen. Falls Sie nicht möchten, dass Fotos oder Videos auf denen Sie zu sehen sind für die Eifelpark Öfentlichkeitsarbeit verwendet werden, meiden Sie bitte die entsprechenden Bereiche und sprechen Sie das Foto-/Videoteam darauf an. Ansonsten gehen wir davon aus, dass eine Verwendung honorarfrei gestattet wird.

Wir danken Ihnen für die Beachtung dieser Richtlinien und wünschen Ihnen einen schönen Tag im Eifelpark Gondorf!

F.A.Q.

finden Sie am Haupteingang, im Restaurant und an der Bergstation.
Im Souvenirshop sowie an verschiedenen Ständen im Park finden Sie Geschenke, Mitbringsel und Nützliches für den Tag.
sind an der Eintrittskasse möglich.
Die Erste Hilfe Station finden Sie am Eifelpark Restaurant. Dort steht Ihnen während der Öffnungszeiten ein Rettungsassistent zur Verfügung. In Notfällen wenden Sie sich gerne an unsere Parkmitarbeiter.
Im Eintrittspreis sind alle Attraktionen, Shows und Tierfütterungen inbegriffen.
Das Fundbüro befindet sich im Büro am Haupteingang.
Bargeld können Sie mit der EC-Karte oder mit der Kreditkarte gegen eine kleine Gebühr in der Verwaltung abheben.
Grundsätzlich sind Hunde im Eifelpark erlaubt, außer in den Fahrgeschäften & Attraktionen. Hunde müssen im Park immer an der kurzen Leine geführt werden. Hunde mit Maulkorbpflicht müssen diesen auch im Eifelpark tragen.
Wenn sich Ihr Kind verlaufen hat, wird es von unseren Mitarbeitern ins Büro am Haupteingang gebracht. Es ist immer hilfreich, wenn Sie Ihre Handynummer z.B. auf den Arm des Kindes schreiben oder auf einen Zettel notieren und dem Kind mitgeben.
Im Büro am Haupteingang können Sie Kinderbuggys und Bollerwagen kostenlos ausleihen (gegen Hinterlegung eines Ausweises), solange der Vorrat reicht. Eine Reservierung ist leider nicht möglich.
Der Eifelpark ist behindertengerecht ausgebaut. Die Gehwege sind mit dem Rollstuhl befahrbar.

Die meisten Fahrgeschäfte und Attraktionen sind auch mit Handicap nutzbar. Gern helfen unsere Mitarbeiter beim Ein- und Aussteigen.

Bei einigen Fahrgeschäften kann der eigentliche Ausgang als Zugang für Rollstuhlfahrer genutzt werden. Im Eifel Express sind Sitzplätze für Behinderte und deren Begleitpersonen ausgewiesen. Rollstuhlgerechte Toiletten stehen am Haupteingang zur Verfügung.

Sind in ausreichender Zahl vorhanden und für Sie kostenlos. Bitte folgen Sie der Beschilderung und den Parkeinweisern.
Aus Rücksicht auf die anderen Parkbesucher ist das Rauchen in den Warteschlangen sowie in den Gastronomie-Bereichen untersagt. Zigaretten sind bei uns am Eifel-Coaster erhältlich.
Sie haben die Auswahl! Das Eifelpark Restaurant, Imbisse und Süßwarenstände im Park laden zum Schlemmen ein. Bitte beachten Sie, dass hier der Verzehr von mitgebrachten Speisen und Getränken nicht gestattet ist.
In der Verwaltung am Haupteingang stehen Ihnen drei Rollstühle zum kostenlosen Ausleihen (gegen einen Pfand) zur Verfügung. Es sind vorab leider keine Reservierungen möglich.
stehen Ihnen am Haupteingang gegen eine Gebühr zur Verfügung.
Vor jedem Fahrgeschäft im Park befindet sich ein Hinweisschild, auf dem auf Sicherheitsvorkehrungen und Größenbeschränkungen hingewiesen wird. Bei einigen Anlagen gibt es Größen- und Altersbeschränkungen. Diese Sicherheitsvorkehrungen werden uns vom TÜV vorgeschrieben und müssen strikt eingehalten werden. Detaillierte Angaben zu den TÜV-Vorschriften finden Sie unter dem Menüpunkt „Attraktionen“.
Im Park sind Toiletten in ausreichender Zahl vorhanden, auch rollstuhlgerecht.
Wir empfehlen, schon vor dem Eintritt in den Park einen Treffpunkt mit Ihren Kindern auszumachen, falls Sie sich verlieren. z.B. am Haupteingang, am Rutschen-Paradies oder an anderen markanten Punkten im Eifelpark.

Wir weisen freundlich darauf hin, dass das Rauchen im Bereich der Warteschlangen und in den Restaurants und Imbissen nicht erlaubt ist.